18.11.2020, von Florian Meyer

Erste Woche Einsatz gegen Afrikanische Schweinepest

Nach dem ersten bestätigten Fall von Afrikanischer Schweinepest (ASP) im Landkreis Görlitz läuft seit Beginn der letzten Woche erneut ein großangelegter Einsatz von Technischem Hilfswerk und Bundeswehr. Im Auftrag des Sozialministerium Sachsen errichten Teams aus nun mehr allen Ortsverbänden des Landesverbandes Sachsen/Thüringen Schutzzäune zur Eindämmung der Krankheit.

Mit insgesamt zwei Gruppen von Helfern beteiligte sich der Ortsverband Chemnitz vergangene Woche an der großangelegten Maßnahme. Bereits Anfang des Jahres unterstützten die Ehrenamtlichen bei der Errichtung einer Barriere entlang der polnischen Grenze, die nun durch die neuen Zäune erweitert wird. Diese sollen den weiteren Übertritt infizierter Tiere aus dem europäischen Nachbarland verhindern.

Einen Artikel über den Einsatz inklusive Videobeitrag befindet sich hier:

Artikel MDR Sachsen

Andauern soll der Einsatz vorrausichtlich bis Ende November.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: