23.05.2018, von Sascha Beier

Gemeinsamer Pumpeinsatz

Zu einem ortsverbandübergreifenden Pumpeneinsatz sind am Dienstag, dem 22.05.2018, 5 Helfer des Ortsverbandes Chemnitz und 6 Helfer des Ortsverbandes Aue-Schwarzenberg ausgerückt.

Um ein Regenwasser-Rückhaltebecken bei Penig zu warten, mussten zunächst die ca. 2.800m³ Wasser darin abgepumpt werden. Hierfür wurde durch die Autobahnmeisterei die THW Regionalstelle Chemnitz um Hilfe gebeten. Diese alarmierte die Ortsverbände Aue-Schwarzenberg und Chemnitz. Um der immensen Wassermenge Herr zu werden rückten die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, mehrere Bergungsgruppen, Zugtrupp und zwei Netzersatzanlagen, um alle eingesetzten Pumpen gleichzeitig betreiben zu können, aus. Mit insgesamt 7 Pumpen unterschiedlicher Größe und einer Gesamtfördermenge von ca. 18.800l/min (18,8m³/min) konnte das Becken bis zum Nachmittag vollständig entleert werden. Nach dem anschließenden Rückbau und der Rückverlegung wurde der Einsatz um 18:00 Uhr mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beendet.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften und der Autobahnmeisterei für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzte Mittel:

  • Aue - Schwarzenberg

    • Zugtrupp
    • 1. Bergungsgruppe
    • 2. Bergungsgruppe
    • Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen
    • NEA 40kVA
    • Pumpe Hannibal (5.000l/min)
    • Pumpe Wilo 2x (je 2.500l/min)
    • Pumpe Chiemsee 4x (je 2.200l/min)

  • Chemnitz

    • 2. Bergungsgruppe
    • NEA 50kVA
    • PKW Log-
    • MLW V Log-V


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: