07.03.2018, von Stefan Homilius

Personensuche in Penig

Suche nach vermisster Person in der Zwickauer Mulde bei Penig

Am Mittag des 07.03.2018 wurde ein Fachberater des THW Chemnitz nach Penig gerufen, um mögliche Einsatzoptionen zur Unterstützung der Polizei und Feuerwehr bei der Suche nach einer vermissten Person in der Zwickauer Mulde zu erkunden.

Nach Absprache mit der Einsatzleitung vor Ort wurde die Tauchgruppe des OV Chemnitz und des OV Pirna, sowie ein GKW des OV Chemnitz an die Einsatzstelle gerufen. Am späten Nachmittag folgte noch der Kipper mit Ladekran und einer Lichttraverse um die Einsatzstelle weiträumig auszuleuchten. Am späten Abend musste die Suche ohne Erfolg vorerst eingestellt werden.

An der Suche nach der vermissten Person waren neben den Helfern des THW Kräfte der Polizei Chemnitz, der Freiwilligen Feuerwehr Penig und der Wasserwacht Chemnitz beteiligt.

Eingesetzte Mittel:

  • OV Chemnitz:

    • MTW 2. TZ
    • GKW I 2. TZ
    • Tauchgruppenfahrzeug mit Schlauchboot
    • LKW Kipper Log-M

 Stärke 0/3/6/9

  •  OV Pirna:

    • MTW 1.TZ

 Stärke 0/1/4/5


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: