09.09.2019, von Florian Meyer

Verregneter Septemberdienst

Ein Samstag voller Regen. Doch auch dieser hielt die Helfer des Ortsverbandes Chemnitz nicht von ihrem monatlichen Ausbildungsdienst ab. Nach mehrerer Monaten, die ganz im Zeichen des Bundesjugendlagers standen, konnte sich wieder voll und ganz der Ausbildung gewidmet werden. Zumindest fast.

Denn kurz nach dem morgendlichen Antreten verlegten die Helfer der Fachgruppe Führung und Kommunikation zur Feuerwache 3 der Berufsfeuerwehr Chemnitz, um die letzten ihrer im Bundesjugendlager eingesetzten Fernmeldekabel zu reinigen und zu überprüfen.

Währenddessen fanden sich die Helfer und Führungskräfte der drei Bergungsgruppen mit der Fachgruppe Räumen zusammen, um sich von diesen im richtigen Umgang bei Verladen des Bergeräumgerätes (Radlader) schulen zu lassen. Gerade die Brandeinsätze der letzten Monate haben gezeigt, wie geschätzt diese Einsatzoption bei den umliegenden Feuerwehren ist.

Nach dem Mittagessen blieb die Gruppe zusammen, um sich mit der nächsten Frage zu beschäftigen: Wie berge ich ein Fahrzeug sicher, verlade es ohne eigenen Antrieb und sichere es richtig? So hatten die Helfer die Möglichkeit, den MLW2 der Fachgruppe Infrastruktur mittels Winde auf den Tieflader zu befördern und ihn anschließend mit Spanngurten zu sichern. Denn gerade in der kommenden dunkleren Jahreszeit könnte auch das im Einsatzfall relevant werden.

Zum Abschluss wurde noch der richtige Umgang mit den verschiedenen Zuggerätschaften des THW trainiert. Dabei wurde vor Allem auf die unterschiedlichen Zugstärken und die Vor- und Nachteile von Greifzug, Kettenzug und Co. eingegangen.

Parallel dazu führte der Materialerhaltungstrupp der Fachgruppe Logistik gemeinsam mit den Helfern aus der Fachgruppe Infrastruktur verschiedene Kleinstarbeiten und Reparaturen an mehreren Fahrzeugen und im Gelände durch.

Am frühen Abend konnten alle auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken und sich in das wohlverdiente Restwochenende verabschieden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: