09.06.2013, von Rico Graichen

In eigener Sache

Hochwassereinsätze 2013

Ich möchte mich bei allen Helferinnen und Helfern des Ortsverbands Chemnitz bedanken, welche schon mehrmals oder auch seit mehreren Tagen im Einsatz sind. Es stellt an viele eine besondere Herausforderung dar. Ich weiß, dass die Hilfe wirklich vor Ort ankommt und die betroffenen Bürger danken es uns. Oft merken dies die Helfer vor Ort selbst, es sind kleine Gesten wo man weiß die Hilfe kommt dort an wo sie benötigt wird.

Der Spagat zwischen Familie und Beruf prägt über einen längeren Zeitraum die aufopferungsvollen freiwilligen Einsätze. Deshalb möchte ich mich besonders bei den Familien und den Arbeitgebern bedanken, welche es ermöglichen das unsere Helfer den Betroffenen helfen können. Auch dem LuK-Team der Geschäftsstelle Chemnitz möchte ich für die bisher geleistete Arbeit danken.

Die Kommunikation klappt hervorragend und die Abstimmungen tragen dazu bei, dass die Helfer gezielt eingesetzt werden können. Die Helfer im Background sind ebenfalls eine besondere Stütze, damit die Helfer vor Ort helfen können. Hier werden die sehr wichtigen Nebentätigkeiten für die im Einsatz befindlichen Helfer erledigt. Deshalb auch diesen Helfern meinen besonderen Dank.

Nach der Lage zu urteilen werden noch einige Helferinnen und Helfer weiterhin im Einsatz bleiben (müssen). Haltet bitte weiterhin alle durch, nur gemeinsam werden wir es schaffen. Ich wünsche deshalb allen noch viel Kraft für die bevorstehenden Einsätze kommt gesund und unbeschadet wieder zurück.

 

Rico Graichen
Ortsbeauftragter Ortsverband Chemnitz




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: