17.04.2023, von Felix Bartz

Startschuss interne Motorsägen-Ausbildung

Premiere für den Ortsverband Chemnitz am vergangenen Samstag: 14 Helferinnen und Helfer wurden im Modul FA, was einfache Arbeiten mit der Motorkettensäge umfasst, ausgebildet.

Mit diesem Fachteil der Bergungsgruppe sind die Ehrenamtlichen nun befähigt, Bauholz sowie Rund- und Kanthölzern abzulängen und zuzuschneiden. Gerade im Umgang mit dem Abstütz-System-Holz ist diese Fähigkeit von besonderer Bedeutung.

Inhaltlich wurde sich dabei um alle Grundlagen gekümmert, insbesondere Arbeits- und Gesundheitsschutz, die Technik und die Inbetriebnahme der Motorsäge. Nach der Theorie und einer absolvierten Lernerfolgskontrolle ging es an die Praxis. Dabei wurde gleich die Gelegenheit genutzt und das Feuerholz für das bevorstehende Hexenfeuer vorbereitet.

Nach unzähligen Übungsschnitten und dem fachmännischen Reinigen und Instandhalten der benutzten Motorsägen konnte dann das Fazit für die Ausbildung gezogen werden: Alle Teilnehmenden hatten viel Spaß und konnten viele Neues erlernen. Jedoch ist es wie bei allem, die Sicherheit kommt nur aus der Praxis. Daher wurde der darauffolgende Mittwoch gleich für weitere Sägeübungen genutzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: